2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Herren Fahrradschuhe Mtb AR Lace
SCOTT
Herren Fahrradschuhe Mtb AR Lace
119,99 € 78,42 €
Damen Fahrradschuhe Sport Crusr Boa
SCOTT
Damen Fahrradschuhe Sport Crusr Boa
99,99 € 68,90 €
Damen Fahrradschuhe Sport Metrix
SCOTT
Damen Fahrradschuhe Sport Metrix
99,99 € 49,90 €
Herren Fahrradschuhe Mtb 2FO Cliplite Lace
Specialized
Herren Fahrradschuhe Mtb 2FO Cliplite Lace
129,90 € 84,99 €
Damen Fahrradschuhe MTB Schuhe 2FO Cliplite Lace
Specialized
Damen Fahrradschuhe MTB Schuhe 2FO Cliplite Lace
129,90 € ab 74,99 €
Damen MTB Schuhe Tahoe MTB Women
Specialized
Damen MTB Schuhe Tahoe MTB Women
89,90 € 44,99 €
Damen Fahrradschue Mtb Riata
Specialized
Damen Fahrradschue Mtb Riata
89,90 €

2 von 2

Fahrradschuhe – das perfekte Schuhwerk für den Radsport


Radschuhe sind das Verbindungsglied zwischen Radfahrer und Fahrrad. Daher solltest Du auf die Wahl Deiner Radschuhe für Damen oder Herren besonderen Wert legen. Um Deine idealen Fahrradschuhe zu kaufen, bist Du im Fahrrad Online Shop von Intersport Wohlleben genau richtig. Ganz egal ob Du einen Rennradschuh oder einen MTB Schuh suchst, unser Intersport Wohlleben Fahrradgeschäft bietet Dir funktionale Fahrradschuhe der Marken Five Ten, Gore Wear, S-Works und Specialized.
 

Wichtige Merkmale hochwertiger Radschuhe sind:

  • Pedalkontakt: Durch Flatpedal, Klicksysteme oder besondere Sohlen, hast Du auf Deinem Rennrad oder Mountainbike den perfekten Pedalkontakt. Ein Abrutschen von den Pedalen ist ausgeschlossen. Gelöst werden Klickschuhe durch eine seitliche Drehbewegung.
 
Bei Rennradschuhen funktioniert das über drei Bohrungen, welche in dreieckiger Form angeordnet sind. Es handelt sich um den 3-Loch Standard. Dieser ist für Rennradfahrer und Triathleten das System der Wahl. Denn durch die Fixierung kannst Du sowohl beim Treten, wie auch beim Hochziehen der Pedale Deine Kraft umsetzen.

Bei MTB-Schuhen hast Du die Wahl zwischen Bikeschuhen für Klickpedale und Plattformpedale. Mountainbikeschuhe mit Pedalaufnahme verfügen über zwei Bohrungen. Sie können für Pedale mit 2-Loch Standard oder Schuhplatten genutzt werden. Solche Schuhe mit 2-Loch Bohrung sind auch zum Spinning im Fitnessstudio geeignet. Wenn Du MTB-Schuhe für Plattform Pedale mit Stahlpins suchst, dann greifst Du zu Flat Pedal Schuhen mit rutschhemmender Gummisohle. Beide Systeme eigenen sich ebenfalls für Trekking und Tourenfahrten auf dem Bike.
 
  • Gewicht: Ein geringes Gewicht minimiert den Energieaufwand beim Tritt in die Pedale.
  • Sohle: Die Sohle Deines Fahrradschuhs kann aus Carbon, Nylon oder Gummi bestehen. Carbonsohlen punkten durch eine hohe Steifigkeit, bei geringem Gewicht. Wer allerdings längere Laufstrecken zurücklegen muss, der sollte auf eine Sohle aus Nylon oder Gummi setzen. Diese bieten eine hohe Flexibilität, was das Abrollen beim Gehen erleichtert. Die Sohle verhindert, durch ihre Festigkeit, dass sich die Pedale in den Fuß drücken können und somit Nerven abgeknickt werden. Dem Einschlafen Deiner Füße beim Radfahren wird vorgebeugt.
  • Optimale Kraftübertragung: Eine optimale Kraftübertragung durch den Rennradschuh oder MTB-Schuh erfolgt, wenn die Sohle eine hohe Steifigkeit besitzt. In Kombination mit einem geringen Gewicht und dem direkten Kontakt zu den Pedalen wird Deine Kraft perfekt übertragen.
 
Grundsätzlich lässt sich sagen, je wettkampforientierter Bikeschuhe eingesetzt werden sollen, desto steifer ist deren Sohle und umso geringer ist das Gewicht. Wenn Du einen Schuh zum Radfahren kaufen willst, sollten diese Merkmale bedacht werden. Hast Du Deinen passenden Rennradschuh oder MTB Schuh gefunden, wirken die Radschuhe schmerzenden Füßen entgegen. Die Sicherheit beim Radfahren ist erhöht und der Kraftaufwand verringert.
 

Verschlussarten von Radschuhen

In Sachen Verschluss, bieten Dir die Bikeschuhe, im Intersport Wohlleben Sortiment, ebenfalls große Auswahl. Du kannst Dich entscheiden zwischen, Schnürverschluss, Klettverschluss, Ratschenverschluss oder Drehverschluss. Grundsätzlich ist ein fester und präziser Verschluss wichtig, da er den nötigen Halt bietet, um Deine Kraft optimal auf die Straße oder den Trail zu bringen. Für garantiert festen Halt in Deinen neuen Radschuhen werden diese Verschlusssysteme, bei manchen Herstellern, auch kombiniert.
 
  • Der Schnürverschluss:  Er ist der Klassiker unter den Verschlussarten. Interessant ist, dass Schnürsenkel für Schuhe zum Radfahren kürzer sind, als die von Sportschuhen. So wird ein verheddern mit Teilen Deines Fahrrades vermieden.
  • Der Klettverschluss: Wer kennt ihn nicht – er ermöglicht eine hohe Präzision. Zudem kann der Klettverschluss während der Fahrt nachgestellt werden. Ein weiterer praktischer Aspekt ist das auch mit Handschuhen ein leichtes Öffnen und Schließen machbar ist.
  • Der Ratschenverschluss: macht eine millimetergenaue Anpassung möglich. Mithilfe einer Kunststoffschiene, die durch ein Verschlusssystem geführt wird, verbessert sich sogar der Fersenhalt.
  • Der Drehverschluss: Das ATOP oder BOA-System – ist sozusagen die High-Tech Variante des Schnürsenkels. Eine unglaublich genaue Einstellung über den gesamten Fuß ist möglich. Hierfür ersetzen Metallschnüre den Schnürsenkel und können durch den Drehverschluss gespannt werden. Die Bedienung ist auch mit einer Hand und während der Fahrt möglich!
 

Was muss ich beim Kauf meiner Radschuhe beachten?

Wenn Du Fahrradschuhe kaufen willst, dann spielt die Passform eine entscheidende Rolle. Ist der Schuh zu eng, schnürt er die Füße ein. Schmerzende Druckstellen entstehen, die Durchblutung ist gestört, sodass die Füße häufig kalt sind oder einschlafen. Sind die Radschuhe zu weit geschnitten, findest Du nur schlecht Halt, was die Sicherheit beim Radfahren minimiert. Entscheidend beim Kauf der Radschuhe ist also nicht nur die Größe der Schuhe, sondern auch die Passform.


Weitere funktionale Details die Bikeschuhe mitbringen können:

  • Atmungsaktive Materialien: Diese können aufgeriebene Stellen und Blasen vermeiden.
  • Perforierungen und Netzfasereinsätze, die ebenfalls zur Feuchtigkeitsregulierung beitragen.

Einsteiger-Radschuhe sollten vor allem einen guten Fersenhalt bieten. Dieser wird bei Modellen mit Schnürung oder Klettverschluss durch einen rutschhemmenden Ferseneinsatz gewährleistet. Um die Passform noch weiter zu optimieren, kommt es auf das Schnürsystem an. Gehärtete Fersenspangen- oder Kappen verbessern den Sitz Deiner Bikeschuhe noch mehr.

Du solltest Fahrradschuhe in der Größe kaufen, die Du auch im Alltag trägst. Im Zehenbereich wird nur wenig Platz benötigt, da der Fuß nicht abrollen muss, wie es beim Laufen der Fall ist. Wenn man Bikeschuhe anprobiert, sollte dies am besten am Nachmittag stattfinden. Im Laufe des Tages werden die Füße nämlich immer etwas breiter. Sitzen die Rennradschuhe oder Mountainbike Schuhe gut am Fuß, bieten also guten Halt an der Ferse und drücken nicht, kann die nächste Radtour geplant werden.
 

Welche Fahrradschuhe im Winter?


Wer auch im Winter noch auf dem Rad unterwegs ist, braucht Fahrradschuhe, welche die Füße warm und trocken halten. Dank Gore -Tex und Co. stellen diese Vorgaben kein Problem für unsere Bikeschuhe von Five Ten, Gore Wear, S-Works und Specialized dar. Wind- und wasserdichte Membrane verhindern, dass Eindringen von Regen oder Kälte, durch den Fahrtwind. Eine Wattierung aus Kunstfasern oder ein Fleecestoff, isolieren, spenden Wärme und erhöhen den Tragekomfort. Im Herbst kannst Du weiterhin Deine leichten Sommerradschuhe nutzen, den Clou bildet dann der Überschuh, welcher wie eine externe Membran wirkt und über den Fahrradschuh gestülpt wird.
Zuletzt angesehen
Facebook Instagram Fragen? Schreiben uns! Von-Werthern-Straße 4, 96450 Dörfles-Esbach Mo - Fr: 09:30 - 19:00 Uhr
Sa: 09:30 - 17:00 Uhr
09561-85610